News

Der Finken-Verlag bietet kostenlose Arbeitsblätter:

https://www.finken.de/gemeinsam-zuhause

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wurde in Windeseile die MiA-Sonderedition Mathe im April entwickelt. Für die Zeit der Schulschließungen und Ausgangsbeschränkungen soll Spaß mit Mathe verbreitet und gleichzeitig die mathematischen Fähigkeiten weiter trainiert werden. Die Webseite www.mathe-im-april.de ist seit heute online, die Anmeldung für alle kostenlos. 

Wie läuft Mathe im April ab?
Vom 6. April bis zum 24. April gibt es an jedem Werktag eine Aufgabengeschichte aus der Wichtelwelt von Mathe im Advent zum Spielen, Experimentieren und Entdecken:
• Wo wird Mathe im Leben angewendet?
• Wie kann Mathe helfen Probleme zu lösen?
• Welche Muster und Strukturen stecken dahinter?

Skipping Hearts hat ein neues Angebot:

Da wir Sie in der jetzigen Situation leider nicht an den Schulen besuchen können, haben wir uns ein tolles Online–Angebot für Sie ausgedacht. Wir möchten Ihnen helfen, Ihre Schüler auch zu Hause fit zu halten und selbstverständlich darf der Spaß hierbei nicht zu kurz kommen. Das Angebot finden Sie auf unserer Skipping Hearts-Webseite unter dem Menüpunkt „Für zuhause“:
https://www.skippinghearts.de/fuer-zuhause
Jeden Freitag werden wir hier neue Aufgaben einstellen, um den Kindern ein kontinuierliches Training bis zur Wiedereröffnung der Schulen zu ermöglichen. Viele Schüler haben sicher ein geeignetes Springseil zur Hand und können sofort loslegen. Für den Fall, dass sie kein Springseil besitzen, kann man auch als Privatpersonen einfach ein Skipping Hearts-Seil über https://www.skippinghearts.de/uploads/Material/SH-Seil-Bestellformular.pdf bestellen (6€/Seil plus Versandkosten).

 

Lieber Schüler der ALS,
das Lernportal „Hamsterkiste“ bietet verschiedene Seiten an, auf und mit denen du arbeiten kannst. Da du im Moment nicht zur Schule gehen kannst, schlägt das Portal vor, in den nächsten Tagen die folgenden Aufgaben zu erledigen. Lass dir Zeit, aber versuche, jeden Tag ein bestimmtes Pensum zu schaffen. Sammle die ausgedruckten Aufgaben und deine Arbeiten in einer Mappe, zu der du auch ein Deckblatt gestalten kannst. Wenn du keine Möglichkeit hast, Texte auszudrucken, oder wenn du Hilfe brauchst, dann rufe uns in der Schule an oder schicke uns eine E-Mail.

Klassenstufe 1 https://www.hamsterkiste.de/corona-1
Klassenstufe 2 https://www.hamsterkiste.de/corona-2
Klassenstufe 3 https://www.hamsterkiste.de/corona-3
Klassenstufe 4 https://www.hamsterkiste.de/corona-4

Die tägliche Sportstunde:  https://www.youtube.com/watch?v=olNR0RNaXyU

                                                                                                                                                                                                                               22.03.2020

Liebe Eltern,
wie Sie wahrscheinlich bereits aus Funk, Fernsehen und Presse erfahren haben, wurden die Bestimmungen, wer sein Kind in eine Notbetreuung geben darf, am Freitag abgeändert. Wie alles, was im Moment verfügt und bestimmt wird, kann sich das natürlich schnell wieder ändern. Wir versuchen, Sie zeitnah zu informieren. Wir Rektoren der Gifhorner Schulen haben uns auf folgende Vorgehensweise geeinigt:
Wie inzwischen allseits bekannt, gilt es, das Coronavirus auf alle Fälle einzudämmen. Dafür müssen wir unsere sozialen Kontakte auf das Notwendigste reduzieren. Das gilt auch für die Notbetreuung! Daher sollten Sie sich mit den Familien solidarisch erklären, für die eine Notbetreuung das einzige Mittel ist. Meine eindringliche Bitte: Melden Sie Ihr Kind nur an, wenn es wirklich nicht anders geht.
Bedenken Sie bitte, dass eine Infektionsverbreitung neben den anderen Kindern, den betreuenden Lehrkräften und Erzieher:innen auch noch Putzkräfte betreffen beziehungsweise von Ihnen ausgehen kann. Ein einziger Infektionsfall würde zur Schließung der Schule führen! Damit wäre keinem gedient.
Stand am Wochenende:

  • Ein Kind kann in die Notbetreuung aufgenommen werden, wenn ein Elternteil im systemkritischen Bereich arbeitet (Gesundheitsbereich, staatstragende Funktion, Polizei…) und der Arbeitseinsatz sonst nicht gewährleistet werden kann.
  • Das andere Elternteil muss natürlich arbeiten und darf nicht beurlaubt, freigestellt oder in Kurzarbeit stehend sein.
  • Auch bei einer Krankschreibung des anderen Elternteils haben Sie keinen Anspruch auf Notbetreuung, es sei dann, ein Arzt bescheinigt, dass die erkrankte Person sein/ihr Kind nicht betreuen kann.
  • Das Kind ist frei von Symptomen, die auf eine Infektion mit COVID-19 hinweisen.
  • Die Eltern befinden sich nicht in Quarantäne bzw. sind nicht infiziert.
  • Die Notbetreuung findet von 8.00 bis 13.00 Uhr statt. Die Betreuung ab 13.00 Uhr liegt in der Hand des Schulträgers (Stadt Gifhorn).
  • Auch in den Osterferien ist für Menschen aus den für alle wichtigen Bereichen eine Notbetreuung der Kinder (mit den angegebenen Voraussetzungen) möglich.
  • Der Antrag sollte bitte ausgefüllt in der Schule abgegeben werden. Für das Elternteil aus dem nicht relevanten Bereich legen Sie bitte eine Bescheinigung bei bzw. bestätigen Sie in geeigneter Weise, dass das Elternteil noch am Arbeitsplatz erscheinen muss.

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail an postandie@alsgf.de, falls Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, damit wir uns personell darauf einstellen können. Wir schicken Ihnen einen Antrag via Mail zu.
Mit freundlichen Grüßen, bleiben Sie gesund und tapfer – oder werden Sie es!
Ihre Ute Rathje

Antrag Notbetreuung

Liebe Eltern,
die rasante Ausbreitung des Corona-Virus in Deutschland wird demnächst auch unsere Region treffen. Der flammende Appell unserer Bundeskanzlerin wird noch zu wenig ernst genommen. Um unser Gesundheitssystem vor der drohenden Überlastung zu schützen, ist es jetzt wichtig, die Infektionsgefahr einzudämmen. Ansonsten werden die Politiker um Ausgangssperren nicht herumkommen.

Auch unser Bürgermeister spricht es heute noch einmal deutlich an:

https://www.youtube.com/watch?v=gTWd4LRKxvk&feature=youtu.be

Keiner möchte, dass seine Oma / sein Opa nicht ausreichend gut behandelt werden kann, weil eine intensivmedizinische Behandlung bei den vielen Patienten nicht mehr möglich ist.
Deshalb bitte ich Sie und Ihre Kinder noch einmal eindringlich darum:

  • regelmäßig die Hände zu waschen,
  • in die Armbeuge zu niesen bzw. zu husten,
  • stets einen Abstand von 2m zu halten und auch einzufordern,
  • soziale Kontakte nach außen zu meiden (gegen Spazierengehen in einer Kleingruppe im Wald ist nichts zu sagen) und
  • Oma und Opa vorerst nicht mehr zu besuchen!

So schlimm diese Krise ist, muss sie doch wenigstens den Sinn haben, dass wir Menschen ihr trotzen, indem wir durch unser Verhalten andere schützen und wieder mehr füreinander da sind.

Halten Sie durch, bleiben Sie tapfer und gesund – oder werden Sie es wieder!

Ihre Ute Rathje

 

Aktuelles zur Schulschließung:

Infos zum Schulausfall
Freitag, 20.03.2020 – wichtige ergänzende Infos:

Bei der Schließung handelt es sich um eine Schutzmaßnahme nach § 28 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Die Schließung erfolgt aufgrund einer fachaufsichtlichen Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Die Maßnahme dient der Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus. Bitte haben Sie Verständnis für die Schwierigkeiten, die dabei entstehen.

Weiter unten finden Sie die Kontakte zur Landesschulbehörde für weiterführende Fragen.
Aus der Rundverfügung der Landesschulbehörde vom 13.03.2020
• Die Schulen sind geschlossen.
• Die Schließung erstreckt sich im Moment von Montag, 16.03.2020 bis Samstag, 18.04.2020, also zwei Wochen vor und eine Woche nach den Osterferien.
• Die Lehrer:innen haben Dienst.
• In kleinen Gruppen gibt es eine Notbetreuung von 8:00 bis 13:00 Uhr, nicht aber in den Osterferien.
• Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Sie dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:
Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Neu: Es reicht, wenn ein Elternteil in dieser Berufsgruppe tätig ist und das andere Elternteil anderweitig beschäftigt ist. Bei temporären extremen Härtefällen kontaktieren Sie bitte die Schulleitung.
• Bei der Notbetreuung ist in einem besonderen Maße auf die Einhaltung der Hygienestandards zu achten.

Infos der Landesschulbehörde: 

 

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/eindammung-des-coronavirus-sars-cov-2-landesweiter-unterrichtsausfall-und-kitaschliessungen-angeordnet-notbetreuung-fur-beschaftigte-der-offentlichen-daseinsvorsorge-186113.html

Unsere neuen Erstklässler sind da! 

Am 17.8.2019 begrüßten wir unsere neuen Erstklässler mit Gesang und Spiel der Zweit- und Viertklässler unter Anleitung von Herrn Wedemeyer und Frau Sass. Frau Rathje begeisterte die Kinder mit einer kurzen Geschichte vom Löwen, der auch zur Schule kommt. Anschließend gingen die Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Andresen und Frau Höpfner in ihre Klassen und hatten ihre erste Schulstunde. Währenddessen unterhielten sich die Zurückgebliebenen gut auf dem Pausenhof bei Kaffee und Kuchen. Vielen Dank an den Förderverein für die Organisation. Toll, dass das Wetter mitgespielt hat.

   

Klasse 1b

Am 26.08.2019 besuchten die 4. Klassen die Feuerwehr in Wilsche als krönender Abschluss der Unterrichtseinheit „Feuer und Feuerwehr“. Alle Kinder und Erwachsenen waren fasziniert und bedanken sich für einen schönen Vormittag bei der Feuerwehr.

Am 5.9.2019 fand der Sportoskar an der Flutmulde in Gifhorn statt. Unserer Zweitklässler haben mit Begeisterung teilgenommen.

Anfang September hatten alle Schüler und Lehrer der Astrid Lindgren Schule die Möglichkeit aktiv am Stadtradeln teilzunehmen. Dafür musste man sich beim Stadtradeln anmelden und die mit dem Fahrrad zurück gelegten Kilometer eingeben. Auf der Internetseite vom Stadtradeln konnte man dann auch die Kilometer seiner Mitstreiter sehen, sich mittels Nachrichten unterhalten und den Platz seiner Klasse im Vergleich mit den anderen Teilnehmern sehen. Unsere Klassen waren erfolgreich und konnten 3 Preise bei der Grille entgegen nehmen.

 

Der Leichtathletikwettbewerb der 2. bis 4. Klassen fand am 18.09.2019 statt. Unsere Schüler erreichten nach einem sportlichem Vormittag den 4. Platz.

Als Abschluss vor den Ferien fanden Projekttage zum Thema Umwelt statt. Alle Kinder haben in ihren Klassen tolle Sachen zum Thema Müll, Müllvermeidung, Klimawandel, Recycling und Upcycling erarbeitet. So sind tolle Lapbooks zum Sortieren von Müll entstanden, ein Lesetagebuch zu den Olchis wurde erarbeitet, die dritten und vierten Klassen waren Müll sammeln, es wurde gesungen und gebastelt. Lehrer und Kinder waren mit viel Spaß und Motivation bei der Sache.

Film

 

     
Der bundesweite Vorlesetag wurde dieses Jahr auch an unserer Schule zelebriert. Es waren viele fleißige Vorleser vor Ort. Die Schüler hatten die Möglichkeit aus mehreren Büchern zwei Bücher auszuwählen. In verschiedenen Räumen der Schule wurde dann den Kleingruppen vorgelesen. Um alles gemütlicher zu machen, durften die Kinder Decken und Kissen mitbringen. Sowohl die Schüler und auch die Vorleser fanden den Tag sehr schön und möchten schon in nächstem Schuljahr eine Wiederholung.

 

Es weihnachtet rund um die Astrid- Lindgren-Schule. Es duftet nach Plätzchen, es wird fleißig gesungen, Gedichte auswendig geübt und für die Weihnachtsshow geprobt.

In der Weihnachtsbäckerei

Alle Klassen der ALS haben in der Weihnachtszeit fleißig gebacken und viele Kekse gegessen. Vielen Dank an die helfenden Eltern.

Am 31.Januar 2020 wurde das erste Mal der Toilettensuperheld/in gekürt. Mit knappen Vorsprung gewannen die Jungen.

 

 

Schreibe einen Kommentar